Ökumenischer Taizé-Gottesdienst online als Streaming am Sonntag, 14. März ab 19 Uhr unter https://youtu.be/0zhGCAXad5Q      Wenn Sie den Link vor 19 Uhr anklicken, ist nur das Titelbild und der Infotext zu sehen.

Zweimal im Jahr laden die Evangelische Christusgemeinde Jülich und die Katholische Pfarrei Heilig Geist Jülich zu einem ökumenischen Taizé-Gottesdienst ein.

Die besondere Atmosphäre eines solchen Gottesdienstes, die meditative Stille,
das warme Licht der Kerzen, die Worte aus der Heiligen Schrift und die ermutigenden
Lieder können gerade in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie Hoffnung und
Zuversicht schenken. So lautet das Thema des Taizé-Gottesdienstes am Sonntag, den 14. März 2021,
um 19.00 Uhr auch entsprechend „Trost“.

Das Bild des Regenbogens, das in der Corona-Zeit für viele junge und alte Menschen zu einem Symbol des Trostes und der Zuversicht geworden ist, wird deshalb in der gemeinsamen Feier auch seinen Platz finden.

Foto: Wolfgang Biel

Das ökumenische Vorbereitungsteam hat sich diesmal dazu entschieden, den Gottesdienst nur als Streaming-Angebot zu feiern. Zurzeit finden in allen Kirchen der Pfarrei Heilig Geist keine Präsenzgottesdienste statt, um mitzuhelfen, die Ausbreitung der Corona-Mutationen zu bremsen. Deshalb wird das Vorbereitungsteam am 14. März stellvertretend für alle Taizé-Interessierten in der Propsteikirche den ökumenischen Gottesdienst feiern und ihn als Streaming um 19.00 Uhr übertragen. Alle Interessierten können den Taizé-Gottesdienst mitfeiern auf dem Youtube-Kanal der Pfarrei Heilig Geist Jülich. Der Link ist oben angegeben oder Sie geben dazu bei www.youtube.com in die Suchleiste „Pfarrei Heilig Geist Jülich“ ein und wählen Sie den entsprechenden Film aus der Playlist „Ökumenische Gottesdienste“ aus. Der Beginn ist um 19.00 Uhr, aber Sie können auch später noch das Video anschauen – Sie sind herzlich willkommen!

Im Streaming-Gottesdienst muss nicht auf den Gesang verzichtet werden: das Frauengesangs-Ensemble FemmeVocale hat einige bekannte Taizé-Lieder im Vorfeld aufgenommen, die im Gottesdienst zu hören sein werden. Und Sie können zu Hause gerne mitsingen, die Liedtexte werden eingeblendet. Dabei werden auch Bilder aus Taizé gezeigt, die ebenfalls Trost und Zuversicht geben können.