Dietrich-
Bonhoeffer-Haus
Jülich

Diakonie

Besuchsdienstkreise

Geburtstagsdienstkreise

Einmal im Monat im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (genaue Termine bitte erfragen)

Die Evangelische Kirchengemeinde Jülich hat einen Besuchs-Dienstkreis, der Senioren zu ihrem Geburtstag besucht.
Er trifft sich einmal im Monat, um an Hand der Geburtstagslisten die Absprachen zu treffen, wer wann wen besucht. Die Mitglieder des Kreises bringen den Gemeindegliedern einen Gruß und ein Geschenk und es ergeben sich dabei oft schöne Begegnungen und Gespräche.  Für diesen Besuchs-Dienstkreis werden immer Mitarbeiter gesucht.

Krankenhausbesuchsdienstkreise

Erziehungsberatung

Erziehungsberatung

Flüchtlings- und Asylarbeit

Arbeitskreis Asyl

Deutschkurs

Café contact

Links und Beratungsangebote

Diakonisches Hilfswerk

Aachener Straße | 13a, 52428 Jülich | 0 24 61 / 5 41 55

Sozialdienst

Aachener Straße 13a | 52428 Jülich | 0 24 61 / 97 56 – 20

Ansprechpartnerin: Claudia Ritter
Offene Sprechstunde jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr

Schuldner- und Insolvenzberatung für den Nordkreis Düren

Aachener Straße 13a | 52428 Jülich | 0 24 61 / 97 56 – 0

Beratung nach Vereinbarung

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Aachener Straße 13a | 52428 Jülich | 0 24 61 / 5 26 55

Termine nach Vereinbarung

Flüchtlings- und Asylberatung

Aachener Straße 13a | 52428 Jülich | 0 24 61 / 97 56 – 14

Ansprechpartnerin: Freya Lüdeke
Sprechstunden jeden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr

Café Gemeinsam

Mittagstisch

Mittagstisch

Jeden Montag in der Schulzeit um 12.30 Uhr

Jeden Montag in der Schulzeit um 12.30 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Jülich zum Mittagstisch.
Eine Gruppe von Ehrenamtlichen kocht für rund 60 Personen. Die Gäste sind bunt gemischt: alleinstehende Senioren genauso wie Berufstätige in der Mittagspause oder Obdachlose. Alle finden hier immer ein gutes und reichliches Mittagsessen. Am Ende werden alle, die es sich leisten können um eine Spende für die Unkosten gebeten. Herzlich willkommen und guten Appetit!

Ehrenpreis 2006 für soziales Engagement

Treu und fleißig wird bei uns in unserem Bonhoeffer-Haus montags gekocht.
Für wen? Für jedermann, egal ob arm oder reich, Mann oder Frau, wohnhaft in einer Villa oder auf einer Parkbank, ob alt oder jung. Um 12.30 Uhr gibt es nach dem Tischgebet ein leckeres warmes Essen, serviert an schön eingedeckten Tischen. Die Köchinnen tun ihren Dienst jahrein-jahraus ehrenamtlich und immer mit großem Einsatz. Das ist auch dem Landrat des Kreises, Herrn Wolfgang Spelthahn, zu Ohren gekommen.
Er ehrte unsere Kochdamen zusammen mit anderen sozial besonders engagierten Männern und Frauen des Kreises Düren in einer öffentlichen Feierstunde am 22. Juni 2006 im Winkelsaal auf Schloß Burgau. Ehrenpreisträger für soziales Engagement im Kreis Düren 2006 sind aus unserer Mitte:
Walburga Mertens, Inga Selig, Friedel Gerwin und Christiane Petrasek
Wir freuen uns mit den Preisträgerinnen und gratulieren voller Anerkennung und Dankbarkeit.

Pfr. Dr. Thomas Kreßner (im Ruhestand)